Chronik

Elektro Franke GmbH - Ihr Meisterbetrieb

1982 gründete Werner Franke einen Handwerksbetrieb als Einmannfirma. Bis dahin war er Betriebselektriker im Betonwerk Westerhausen.

1984 beendete er seine Weiterbildung zum Industrie-Elektrotechnik-Meister erfolgreich und 1991 jene zum Handwerks-Meister der Elektroinstallation.

1989 erhält die Firma erstmals die Genehmigung einen Mitarbeiter einzustellen.
Der bisherige Elektrohandwerksbetrieb erweiterte 1990 sein Gewerbe um den Verkauf von Elektromaterial und Elektrogeräten im Ladengeschäft.

1992 begann Sohn Eiko seine Ausbildung in einem Fremdbetrieb um später einmal die Firma des Vaters zu übernehmen. 1996 wurde er dann im Betrieb des Vaters angestellt.

Seit 1992 wurde regelmäßig ausgebildet und der eigene Nachwuchs herangezogen. Mit Abschluss der Meisterausbildung 2004 wurde auch Eiko Franke zum Elektrohandwerksmeister. Zu dieser Zeit beschäftigte der Betrieb sechs Mitarbeiter.

2011 ging dann die Firma an Eiko Franke über und wuchs auf neun Beschäftigte, davon ein Auszubildender, an.

2022 besteht der Familienbetrieb 40 Jahre.